Lade Veranstaltungen
Mit Ganna-Maria Braungardt, die seit 30 Jahren die Werke von Ljudmila Ulitzkaja aus dem Russischen ins Deutsche übersetzt.
„Es war nur die Pest“ – Ein Virologe aus der russischen Provinz forscht an einem Impfstoff gegen die Pest und reist zur Berichterstattung nach Moskau. Bevor klar wird, dass er sich mit dem tödlichen Virus infiziert hat, trifft er im Zug, im Hotel und in Moskau mit vielen Menschen zusammen. Was tun, um eine Epidemie zu verhindern?
Ljudmila Ulitzkaja erzählt in ihrem Buch von einem realen Geschehen im Moskau des Jahres 1939, während der Zeit des Großen Terrors.
„Eine Seuche in der Stadt“ von Ljudmila Ulitzkaja erschien in der
deutschen Übersetzung 2021 im Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München.
Die Tolstoi-Bibliothek freut sich für die Vorstellung dieses druckfrischen Werkes die Übersetzerin Ganna-Maria Braungardt gewonnen zu haben. Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit, Ganna-Maria Braungardt Fragen zu ihrem Schaffen und dem Werk von Ulitzkaja zu stellen.
Über die Autorin Ljudmila Ulitzkaja, 1943 geboren, ist eine der wichtigsten
zeitgenössischen Autoren Russlands. Ihre Erzählungen und Romane wurden in viele Sprachen übersetzt und finden seit 1993 auch in Deutschland viele Leser*innen.
Über die Übersetzerin
Ganna-Maria Braungardt, 1956 geboren, übersetzt die Werke von Ljudmila Ulitzkaja seit 1992.
Tickets sind unter dem Link https://eveeno.com/160042020
verfügbar.