Lade Veranstaltungen

Das „WIWOWA-Wunderbuch“ inspiriert zum Erkunden ohne feste Spiel-und Zielvorgaben wie in Spiele-Apps. Die Kinder können Gefühle ausleben und somit Vertrauen in eigene Gestaltungsfähigkeiten gewinnen. Kindgerechte Soundeffekte und Musik schaffen Imaginations-Räume, die ein ständiges Herein-und Heraustreten aus unterschiedlichen Erfahrungen ermöglichen. WIWOWA „verbindet Tanz, Pantomime und Musik mit der Architektur eines begehbaren Buches, zugeschnitten auf die Wahrnehmungswelt und Konzentrationsfähigkeit von Kindern“, sagt Ingrid Irrlicht. Sie ist ausgebildete Pantomimin und Tänzerin.

Das lebendige „Wunderbuch“ lässt ein Miteinander über alle kulturellen und sprachlichen Grenzen entstehen.

Idee &  Theater – Ingrid Irrlicht

Konzept – Verena Weidenbach

Musik & Samples – André Machowski

Das Projekt wurde gefördert von Mohr-Villa Freimann,

Waldemar-Bonsels-Stiftung, Bezirksausschuss 12 Freimann