Lade Veranstaltungen

Der Film basiert auf Originalaufnahmen von Leo Tolstoi und seiner Familie aus den Jahren 1908 bis 1910, die von Alexander Drankov und Ivan Frolov – Pionieren des russischen Films – gedreht wurde.  Die Filmdokumente werden kommentiert nach den Erinnerungen von Vladimir Konenko, dem ehemaligen Korrespondent der Zeitschrift „Cine-Phono“, der als Zeitzeuge bei den Aufnahmen von Leo Tolstoi anwesend war. Den Dokumentarfilm schuf 1998 der russische Regisseur Vladimir Makedonski. Bei der Produktion standen ihm Tolstois Ur-Enkel Vladimir und Ilja Tolstoi als Berater zur Seite. Die Witwe des Regisseurs hat den 60minütigen Film der Tolstoi-Bibliothek überlassen.

Die Tolstoi-Bibliothek ließ diese Film-Rarität 2010 erstmals synchronisieren.