„Gelebte Mehrsprachigkeit: Sprache – Kultur – Identität“

„Gelebte Mehrsprachigkeit: Sprache – Kultur – Identität“

Donnerstag, 14. März 2013, 19 Uhr
 
Vortrag „Gelebte Mehrsprachigkeit: Sprache – Kultur – Identität“
 
Referentin: Lourdes Ros, Stv. Geschäftsführender Vorstand, IG
 
(InitiativGruppe Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V., München)
Laut dem 1. Münchner Integrationsbericht von 2011 leben in München Menschen
aus über 180 Ländern. So besitzen 36% der Münchner Bevölkerung einen Migrations-
hintergrund.
Was bedeutet daher das Thema „Mehrsprachigkeit“ für München? Wird Bilingualität
als Bereicherung für die Gesellschaft gesehen oder ist es ein Isolationsfaktor?
Wie geht man bewusster mit Mehrsprachigkeit um?
Die Russische Sozialberatung lädt ein zum Vortrag in die Tolstoi-Bibliothek mit
anschließender Diskussion. (Eintritt ist frei.)