Pressemitteilung | Pressekonferenz | Festlicher Abend | Jubiläum

Pressemitteilung | Pressekonferenz | Festlicher Abend | Jubiläum

Pressekonferenz
Freitag, 23. Oktober 2009, 11 Uhr
Tolstoi-Bibliothek München
 
Festlicher Abend
Samstag, 24. Oktober 2009, 19.30 Uhr
Szenische Lesung mit August Zirner und Katalin Zsigmondy
 
Jubiläumstag
Sonntag, 25. Oktober 2009, 11 – 17 Uhr
 
Tolstoi-Bibliothek München
 
1949 wurde die Tolstoi-Bibliothek in München mit Unterstützung der amerikanischen Tolstoy-Foundation gegründet. Die Tolstoi-Bibliothek ist ein politisch und religiös unabhängiges, nicht kommerzielles Forum der Begegnung zwischen Nichtrussen und russischsprachigen Zuwanderern. Der beachtliche Buchbestand der Bibliothek umfasst rund 45.000 Bände in russischer Sprache – einmalig in ganz Europa. Kernstück ist die Sammlung russischer Emigrationsliteratur mit bibliophilen Schätzen.
 
Am Sonntag, 25. Oktober 2009, lädt die Tolstoi-Bibliothek anlässlich des 60jährigen Bestehens in ihre Räumlichkeiten zu einem vielseitigen Jubiläumsprogramm ein:

  • Gezeigt werden u.a. historische Filmaufnahmen aus dem Leben Leo Tolstois, begleitet von einer originalen Schallplatten-Aufzeichnung mit einer Lesung von Tolstoi.
  • Dr. Jürgen Zaruski, Institut für Zeitgeschichte München, wird über die „Russische Emigration in Deutschland im 20. Jahrhundert“ sprechen.
  • Musikdarbietungen, Lesungen in russischer und deutscher Sprache, eine kleine Ausstellung mit bibliophilen Raritäten der Bibliothek, ein Bücherbazar sowie eine Einladung zu Russischem Tee runden das Jubiläums-Programm ab.

 
Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei.
 
Am Jubiläumsabend, Samstag 24. Oktober, für geladene Gäste und Vertretern der Presse wird die szenische Lesung „Ist das die Liebe? Die Ehe von Leo Tolstoi und seiner Frau Sonja. Aus Tagebüchern und Briefen“ von dem Schauspieler-Ehepaar August Zirner und Katalin Zsigmondy dargeboten.
 
Das Stück schrieb die Hörspielautorin und Übersetzerin Andrea Clemen.